Großer Preis der Sparkasse Neuss

Programmablauf 2022

Das Programm beim Bahnrennen am 30.04. im Sportforum Kaarst-Büttgen, Olympiastraße 5
14:00 Veranstaltungsbeginn

(landesverbandsoffen)
Omnium Schüler U11, Schüler U13

100m fliegend; 500m Zeitfahren; Ausscheidungsfahren
Großer Preis der Stadt Kaarst
14:00 Veranstaltungsbeginn

(landesverbandsoffen)

Wertungsrennen ARAG NRW Schüler Cup 2022
Omnium Schüler U 15

500m Zeitfahren; 2000m Einerverfolgung; Ausscheidungsfahren
Großer Preis der Stadt Kaarst
14:00 Veranstaltungsbeginn

(landesverbandsoffen)
Omnium Jugend U17

500m Zeitfahren; 2000m Einerverfolgung; Ausscheidungsfahren
Großer Preis der Stadt Kaarst
18:00 Jugend U17 Punktefahren Großer Preis der Stadt Kaarst
18:30 Einlass Abendveranstaltung    
18:40 Schüler U11/U13 Punktefahren Großer Preis der Stadt Kaarst
19:00 Schüler U15 Punktefahren Großer Preis der Stadt Kaarst
19:20 VfR-Büttgen-Youngstars   Franz-Josef-Kallen-Preis
19:40 Vorstellung
Omnium der Ladies
   
19:50 Omnium der Ladies Punktefahren Preis Eisenbahner Bauverein und Malermeister Leßke
20:10 Fahrervorstellung Omnium der Asse    
20:20 Omnium der Asse Punktefahren Preis ATISIMMOBILIEN und Stadt Kaarst
20:40 Omnium der Ladies Ausscheidungsrennen Preis Radsport Schumacher und VIEBROCKHAUS
21:00 Omnium der Asse Ausscheidungsfahren Preis Westenergie und NEW
21:30 Ballustradensprint der Ladies   Preis Haus Broicherdorf und Pelikan Apotheke
21:40 Omnium der Ladies Madison Preis Garten- und Landschaftsbau Gebr. Schmitz und Ingenieurbüro Verwiebe
22:10 Ballustradensprint der Asse   Preis Stadtwerke Kaarst und Brauhaus RadlStadl
22:25 Omnium der Asse Madison Preis Sparkasse Neuss
23:10 Siegerehrung    
23:30 Ende der Rennveranstaltungen    

Für die Veranstaltung am 30. April gelten folgende Preise:

Für Tribüne und Innenraum:
10,00 €


Vorverkaufsstellen:
Radsport Schumacher (Bahnstr. 13 in 41564 Kaarst-Büttgen)
Werners Shop (Rathausplatz 3 in 41564 Kaarst-Büttgen)

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre:
Freier Eintritt

Vereinsmitglieder VfR Büttgen Radsport:
Freier Eintritt + eine Begleitperson

Unsere Sponsoren

Wir danken ganz herzlich all denjenigen, die uns unterstützen.

Organisation BAHNRENNEN

Veranstalter:

Sportforum Event GmbH / VfR Büttgen 1912 e.V.

Ausrichter:

VfR Büttgen 1912 e.V.

Gesamtverantwortung:

Friedhelm Kirchhartz / Lars Witte

Technische Leitung:

Lars Witte

Sportliche Leitung:

Andreas Beikirch und Nils Schomber

Wettfahrausschuss:

Waldemar Knaak (VKK)

Sprecher:

Christian Stoll / Volker Koch / Andreas Paffrath

DJ / Musik:

Rainer Wallenfang

Ordnungsdienst:

Freiwillige Feuerwehr Kaarst-Büttgen / Kreispolizeibehörde Neuss / Polizeihauptwache, Kaarst / Wendler Security

Sanitätsdienst:

DRK Ortsverein Kaarst-Büttgen

Rennarzt:

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Sponsorenbetreuung:

Jörg Berghoff / Hubert Zimmermann

Pressebetreuung:

Friedhelm Kirchhartz

Internet:

Lars Witte

Nummernausgabe:

Stephan Bauer

Ergebnisdienst:

Oliver Dercks

Kassenwesen:

Sandra Wermeister

Programmheft:

Thomas Minten

Programmheft-Druck:

welcome Werbeagentur

Umkleideraum:

Sportforum Kaarst-Büttgen, Olympiastraße 5, 41564 Kaarst-Büttgen

Rennstrecke:

Sportforum Kaarst-Büttgen, Olympiastraße 5, 41564 Kaarst-Büttgen

Sieger im Sportforum Kaarst-Büttgen

Siegerliste SPRINT 1980 – 2010

1980 Fredy Schmidtke, Worringen
1981 Jürgen Greil, Worringen
1982 Fredy Schmidtke, Worringen
1983 Pavel Martinek, CSSR
1984 Dieter Giebken, Münster
1985 Jürgen Greil, Worringen
1986 Jürgen Greil, Worringen
1987 Vratislav Sustr, CSSR
1988 Uwe Buchtmann, Herford
1989 Vratislav Sustr, CSSR
1990 Michael Schulze, Cottbus
1991 Jens Fiedler, Berlin
1992 Jens Fiedler, Berlin
1993 Mario Budweg, Langenhagen
1994 Jan-Dirk van Hameren, Niederlande
1995 Florian Rousseau, Frankreich
1996 Jens Fiedler, Berlin
1997 Kiksis Ainars, Lettland
1998 René Wolff, Erfurt
1999 Kiksis Ainars, Lettland
2000 Teun Mulder, Niederlande
2001 Matthias John, Erfurt
2002 René Wolff, RSC Turbine Erfurt
2003 Jan van Eijden, RV 08 Dudenhofen
2004 René Wolff, RSC Turbine Erfurt
2005 Sebastian Döhrer, RSC Turbine Erfurt
2006 Stefan Nimke, Schwerin
2007 Stefan Nimke, Schwerin
2008 Sebastian Döhrer, Berlin
2009 Tobias Schweizer (Junior), Kerzenheim
ab 2010 Wettbewerb nicht ausgetragen

Siegerliste Männer ZWEIER-MANNSCHAFT seit 1980

1980 Pascale Poisson und Jean Rebiere, Frankreich
1981 Wolfgang Kullmann, Oberhausen und Andreas Suckert, Mannheim
1982 Manfred Donike und Alexander Donike, Düren
1983 Bodo Zehner und Roland Günter, Wiesbaden
1984 Ales Trcka und Frantischeck Rabon, CSSR
1985 Manfred Donike, Worringen und Uwe Messerschmidt, Feuerbach
1986 Manfred Donike, Worringen und Uwe Messerschmidt, Feuerbach
1987 Manfred Donike, Worringen und Uwe Messerschmidt, Feuerbach
1988 Manfred Donike, Worringen und Uwe Messerschmidt, Feuerbach
1989 Andreas Beikirch, Büttgen und Uwe Messerschmidt, Feuerbach
1990 Manfred Donike, Worringen und Uwe Messerschmidt, Stuttgart
1991 Andreas Beikirch, Büttgen und Manfred Donike, Worringen
1992 Andreas Beikirch, Büttgen und Torsten Schmidt, Dortmund
1993 Stefan Steinweg und Guido Fulst, Berlin
1994 Andreas Beikirch, Büttgen und Uwe Messerschmidt, Rems Mur
1995 Andreas Beikirch, Büttgen und Uwe Messerschmidt, Gmünd
1996 Andreas Beikirch und Uwe Messerschmidt, E-Plus Büttgen
1997 Andreas Beikirch und Lars Teutenberg, E-Plus Büttgen
1998 Andreas Beikirch, Dortmund und Lars Teutenberg, Worringen
1999 Andreas Beikirch, Dortmund und Lars Teutenberg, Worringen
2000 Andreas Beikirch, Brandenburg und Brett Aitkin, Australien
2001 Andreas Beikirch und Andreas Kappes, Brandenburg
2002 Stefan Steinweg, Friesenheim und Erik Weispfennig, Bad Dürkheim
2003 Frank Kowatschisch, Marburg und Lars Teutenberg, Köln
2004 Andreas Beikirch, Büttgen und Andreas Kappes, Köln
2005 Andreas Beikirch, Büttgen und Andreas Kappes, Köln
2006 Andreas Beikirch, Büttgen und Leif Lampater, Schmiden
2007 Franeo Marvulli und Alexander Aeschbach, Schweiz
2008 Andreas Beikirch, Dortmund und Lars Teutenberg, Pulheim
2009 Danilo Hondo, Lugano und Christian Lademann, Hürth
2010 Alexander Aeschbach, Schweiz und Danny Stam, Niederlande
2011 Andreas Müller, Berlin und Christoph Schweizer, Aachen
2012 Robert Bartko, Ludwigsfelde und Andreas Müller, Berlin
2013 Robert Bartko, Ludwigsfelde und Andreas Müller, Berlin
2014 Nils Schomber, Neuss und Marcel Kalz, Berlin
2015 Leif Lampater, Rosenheim und Marcel Kalz, Berlin
2016 Andreas Müller, Berlin und Lucas Liss, Unna
2017 Nils Schomber, Neuss und Henning Bommel, Finsterwalde
2018 Theo Reinhardt, Berlin und Leif Lampater, Rosenheim
2019 Theo Reinhardt, Berlin und Nils Schomber, Neuss
2020 Austragung der "Büttscher Sixdays Night" als Ersatz

Siegerliste Frauen ZWEIER-MANNSCHAFT seit 2019

2019 Alina Lange, Bergisch-Gladbach und Christa Riffel, Graben-Neudorf
2020 Austragung der "Büttscher Sixdays Night" als Ersatz

Der Weg zum Sportforum Kaarst-Büttgen

Spurt in den Mai Bahnrennen 2019

Fotos: Michael Kuhlmann

Unsere Winter-Trainingszeiten

Bahntraining

Mi. 16:45 – 18:15 (bis U15.1 + Neueinsteiger)
Mi. 18:00 - 20:00 (ab U15 älterer Jahrgang)

Fr. 16:45 - 18:15 (bis U15.1 + Neueinsteiger)
Fr. 18:00 - 20:00 (ab U15 älterer Jahrgang)


Athletiktraining

Di. 16:30 - 18:30 Uhr Gymnastikhalle Sportforum

Probetraining 

Mittwochs und freitags. Bitte vorher erst Kontakt aufnehmen!


Radsport im VfR Büttgen
Radsport im VfR Büttgen